Historische Kunsterziehung 

Neu 2013: Wie Bilder Schule mach(t)en

Neu 2016: Kunstgeschichte(n)

Ein Abriss zur 
Geschichte der Kunstlehre
Kunst als Schulfach
Wie die Kunsterziehung in die Schulen kam
Schulfach Zeichnen
in der Weimarer Republik
Kunsterziehung im 3.Reich
Musische Erziehung
Kunstunterricht
Reinhard Pfennig
Gunter Otto
Kunst als Prozeß im Unterricht
Gunter Otto 2
Kritischer Kommentar
Fachdidaktische Konzepte nach 1990
Werkstatt und Lernraum
Versuch eines Fazits zum historischen ÜberblickDie Akademische Kunstlehre
Wie Bilder Schule mach(t)en

Eine kleine Geschichte der Ausbildung im Bildermachen
Uli Schuster

Inhalt:
Vorab: Ein anderes Erzaehlschema für die Geschichte der Kunsterziehung
Lehren als Tradierung – lernen als Erbe
Der ‚Gang‘ handwerklicher Lehre
Erkenntnisstreben und Bildlehre
Bildlehren und Buchwissenschaft
Die Akademische Kunstlehre
Kunst als Selbstlehre: Dilettantismus
Das Museum als Einrichtung der Kunstlehre und des Kunstdiskurses
Zeichenunterricht und allgemeinbildendes Schulwesen
Vom ‚Zeichenunterricht‘ zur ‚Kunsterziehung‘
Kunstgewerbe und Gestaltungslehren - Kunsterziehung und Werken
Von der ‚Kunsterziehung‘ zum ‚Kunstunterricht‘
        Anhang: Der Begriff der Aufgabe im Kunstunterricht
Die Haut des Marsyas 
        Aesthetik als Kunstlehre?
Das maschinell erzeugte Bild  und sein ‚Schoepfer‘, der Amateur
Vom ‚Kunstunterricht‘ zur ‚Aesthetischen Erziehung‘
Literatur und Anhaenge
Kunstgeschichte(n)

...mal anders erzählt als in Schulbüchern

Inhalt:
1. Spaßvögel als Wegbereiter der Avantgarden
2. Neuerer, Vorreiter und Bremser
3. Künstler und Publikum
4. Ungewöhnlich: Wie wird ein gewöhnliches Ding zur Kunst?
5. Erster sein - Künstler als Wettbewerbe

6. Künstlergeschichten: Lebensprogramme für Helden